Sprossen züchten mit Hindernissen


Kresse zu züchten geht noch relativ einfach wenn man
das Saatgut möglichst gleichmäßig feucht hält.
Unser Kresse-Igel ist aus Ton und sieht auch dekorativ aus.

Er muss auch nicht besonders hell stehen
und bei Zimmertemperatur kann man schon nach 3 bis 4 Tagen ernten.
Die Kresse enthält viel Vitamin C und auch Vitamine der B-Gruppe, ebenfalls
sind Kalium, Kalzium und Eisen enthalten.

Gegessen werden meistens nur die als erstes erscheinenden zarten 
Keimblätter. Die Kresse wird am besten frisch bei Bedarf geerntet und
verfeinert Butterbrot, Salate und Quark. Die Gartenkresse stammt 
ursprünglich aus West- oder Zentralasien ihr Name ist abgeleitet
von "cresso" was scharf bedeutet.


Richtig genervt !!! haben mich der Sprossenturm und das Sprossenglas.😒
Die Saaten, die mir schmecken wie zum Beispiel Rucola und Brokkoli
sind sehr klein, teilweise schleimig und verstopfen das Abzugsloch
im Turm. 😐
Die Saaten sollten zweimal am Tag mit Wasser durchgespült werden
um zu wachsen und nicht im Wasser liegen.

Da durch das erforderliche Spülen die Samenkörner das Loch
verstopft haben, mussten wir uns etwas einfallen lassen.
Im Wasser liegen sollten die Samen nämlich nicht, da sich sonst
Schimmel bilden kann.

Mein Mann hatte die richtige Idee, wie das ganze doch noch 
funktionieren könnte....und das tat es dann auch. 😁👨‍🌾



Das Sprossenglas nutzen wir jetzt nur noch für größeres Saatgut.
Am liebsten sind uns die Sprossen von Sonnenblumenkernen. Sie
werden von uns geerntet wenn sie Wurzeln und zwei Keimblätter
haben. Zweimal täglich durchspülen genügt auch hier.


Die kleinen Samen im Sprossenturm werden von uns zweimal am Tag
 mit einem Blumensprüher feucht gehalten.
 Dadurch hat sich das Problem mit dem ständig verstopften
Loch erledigt. Nach ein paar Tagen haben wir ein leckeres Upgrade für
unsere Salate.😍


So sieht ein typischer Wintersalat bei uns aus....Spitzkohl mit
Kresse, Sonnenblumensprossen und Rucolasprossen.


Sprossen und Keimlinge sind reich an Kohlenhydraten, Vitaminen und
sekundären Pflanzenstoffen. Durch die Keimung bilden sich
in der Pflanze gesunde Vitalstoffe. 

Die Konzentration der Vitamine und Mineralstoffe ist meist mindestens
doppelt so hoch wie in ausgewachsenen Pflanzen. Da sich
die meisten Sprossen und Keimlinge roh genießen lassen, gehen
bei der Zubereitung zudem keine der gesunden Vitalstoffe
durch Hitze verloren.


Viel Spaß beim ausprobieren und bis bald

Susi und Hans 

Follower

Beliebte Posts aus diesem Blog

Luxus pur... verschiedene Sitzplätze im Garten

Gartenglück im Juni

Streifzug durch den Garten. Teil1