Posts

Gartenmonat April

Bild
Heute ein kleiner Streifzug durch unseren Garten  im noch manchmal etwas launischem April. 👨‍🌾💚 Wir müssen jetzt schon wieder fleißig gießen,  weil es wie immer hier in Unterfranken viel zu trocken ist.  Ich habe etliche Stauden geteilt und diese brauchen in der Anwachsphase regelmäßig Wasser.
Zwischen den Wegplatten blüht die Weißbunte Gänsekresse Arabis ferdinandi-coburgi Variegata. Die kleinblättrige Gänsekresse bildet zierliche Polster mit weiß-grünen Blättchen. Wir verwenden sie als  Bodendecker. Gelegentlich tauchen einzelne grüne Rosetten auf, die wir entfernen, da sonst nach und nach die ganze Pflanze "vergrünt". Die Pflanze ist mehrjährig und gedeiht in normalen Gartenboden in sonniger bis halbschattiger Lage. Sie dient auch den Bienen als Nahrung.🦗
Hier blüht das Frühlings-Nabelnüsschen, auch bekannt als  Gedenkemein. Es blüht von April bis Mai und fühlt sich in halbschattiger Lage wohl. 
Die Hornveilchen dürfen in keinem Jahr fehlen, weil ich sie so schön finde. 😍
Die Traubenh…

Fleißige Gärtner ... faule Blogger

Bild
Wir sind im Moment viel lieber im Garten an der frischen Luft als am Computer. Deshalb kommen nicht so viele Beiträge für den Blog  zustande. 😎😁
Es ist immer etwas zu schneiden im Garten...es wird gehäckselt  und gemulcht...Hornveilchen gesetzt und ab und zu nimmt man sich die Zeit alles in Ruhe anzusehen und zu  überlegen ob das Ergebnis der Mühe zufriedenstellend ist.
Nach dem Winter müssen wir uns erst wieder an die Arbeit im Garten gewöhnen, die manchmal  ganz schön den Rücken strapaziert.
Entlohnt werden wir mit Blüten in jeder Ecke, frischen Kräutern und einer gewissen Portion Fitness, die sich nach einer Weile einstellt.

Die Lenzrose kommt jedes Jahr zuverlässig und blüht wunderschön. Ich habe sie schon fleißig durch Teilung vermehrt und sie samt sich auch aus.

Krokusse haben wir natürlich in verschiedenen Farben... wir  bevorzugen hierbei die Botanischen Sorten, die sich gut zur Verwilderung und Weitervermehrung eignen.


Die kleinen Hornveilchen blühen jetzt überall im Garten auch zwischen den G…

Sprossen züchten mit Hindernissen

Bild
Kresse zu züchten geht noch relativ einfach wenn man das Saatgut möglichst gleichmäßig feucht hält. Unser Kresse-Igel ist aus Ton und sieht auch dekorativ aus.
Er muss auch nicht besonders hell stehen und bei Zimmertemperatur kann man schon nach 3 bis 4 Tagen ernten. Die Kresse enthält viel Vitamin C und auch Vitamine der B-Gruppe, ebenfalls sind Kalium, Kalzium und Eisen enthalten.
Gegessen werden meistens nur die als erstes erscheinenden zarten  Keimblätter. Die Kresse wird am besten frisch bei Bedarf geerntet und verfeinert Butterbrot, Salate und Quark. Die Gartenkresse stammt  ursprünglich aus West- oder Zentralasien ihr Name ist abgeleitet von "cresso" was scharf bedeutet.

Richtig genervt !!! haben mich der Sprossenturm und das Sprossenglas.😒 Die Saaten, die mir schmecken wie zum Beispiel Rucola und Brokkoli sind sehr klein, teilweise schleimig und verstopfen das Abzugsloch im Turm. 😐 Die Saaten sollten zweimal am Tag mit Wasser durchgespült werden um zu wachsen und nicht im Wasser li…

Zeit für Gemütlichkeit

Bild
Jetzt ist die Zeit gekommen um es sich zu Hause richtig kuschelig und gemütlich zu machen. Es genügt oft schon eine Kerze und ein paar liebevolle Dekorationen um das graue und trübe Wetter zu vergessen. Also hinauf auf den Dachboden...in Kisten wühlen und in der Stadt noch nach der ein oder anderen Schönheit Ausschau halten....😊😍

selbst gebasteltes von den Kindern...

...der Terrassentisch als Bühne...
....die Schale im Vorgarten wird zu jeder Jahreszeit anders gestaltet...



.....Engel gehen sowieso immer...😘
...auch die Zimmerpflanzen werden geschmückt...




Die letzte Pflanzaktion im November ...ein Duo von Reneklode und Zwetschen..
....lecker aufs Butterbrot...unser Kresse-Igel kommt jeden Herbst und Winter zum Einsatz...😋

Willkommen im Herbst

Bild
Diesen Sommer werden wir noch lange in Erinnerung behalten.... Hitze, Hitze und nochmals Hitze 😎 ...wir haben geschwitzt und gegossen wie die Weltmeister. An manchen Tagen haben wir die  Topfpflanzen dreimal am Tag mit Wasser versorgt.  Jetzt genießen wir den Herbst🎃 ...die Temperaturen sind nun  angenehm und der Garten braucht nicht mehr ganz soviel  Aufmerksamkeit.

Hier ist unsere Feige zu sehen, die wir seit etwa drei Jahren haben. Sie ist noch in einem Topf und hat die letzten Jahre in der Garage überwintert. Nächstes Frühjahr wollen wir sie in den Garten an eine geschützte Stelle setzen und hoffen, dass sie dort den Winter übersteht.
Das sind die ersten reifen Früchte die wir genießen durften. 🙂

Den Rosenbogen ziert ein Muscat bleu. Die roten Trauben haben Kerne was uns aber nicht gestört hat. 










Follower