Willkommen im Herbst

Diesen Sommer werden wir noch lange in Erinnerung behalten....
Hitze, Hitze und nochmals Hitze 😎 ...wir haben geschwitzt und
gegossen wie die Weltmeister. An manchen Tagen haben wir die 
Topfpflanzen dreimal am Tag mit Wasser versorgt. 
Jetzt genießen wir den Herbst🎃 ...die Temperaturen sind nun 
angenehm und der Garten braucht nicht mehr ganz soviel 
Aufmerksamkeit.


Hier ist unsere Feige zu sehen, die wir seit etwa drei Jahren haben. Sie ist noch
in einem Topf und hat die letzten Jahre in der Garage überwintert.
Nächstes Frühjahr wollen wir sie in den Garten an eine geschützte Stelle setzen und
hoffen, dass sie dort den Winter übersteht.

Das sind die ersten reifen Früchte die wir genießen durften. 🙂


Den Rosenbogen ziert ein Muscat bleu. Die roten Trauben haben Kerne
was uns aber nicht gestört hat. 











Hier ist ein Teil des Vorgartens zu sehen mit Herbstastern,
Zinnien, Sonnenblumen und dem roten Feuersalbei.


Dank des warmen und frostfreien Wetters sind Ende Oktober immer noch 
üppig blühende Geranien und Petunien im Garten.


Auch die öfter blühende Red Leonardo da Vinci blüht noch immer. 🙂
Obwohl diese Rose stark gefüllt ist macht ihr ein kurzer Regenschauer
nichts aus. Die Blütenköpfe verblühen nicht schnell und behalten exrem
lange ihre Form.


Hier blühen weißer Phlox, Sonnenhut und Verbene.

Ich habe ein paar Stängel unseres Hibiskus ein paar Wochen in ein Glas Wasser gestellt.
Als die ersten Wurzelansätze zu sehen waren wurden sie eingetopft und
haben recht schnell angefangen zu blühen. 😍



Wir wünschen allen unseren Gartenfreunden auf Facebook, Instagram,
Google Plus noch viele schöne Herbsttage in ihrem grünen Reich. 
Ihr findet uns dort unter    unsertraumingruen   😎🙂

Wir bedanken uns für euer Interesse und freuen uns riesig über 
die 4000 Follower und weit über 50 000 Likes auf Instagram. 💗💗💗


Liebe Grüße

Susi und Hans 🦗🦋🐛

Kommentare

  1. Euer Garten ist so wunderbar exotisch, man kann gar nicht glauben dass er gar nicht so weit weg von uns ist. Sogar Feigen gedeihen bei euch, da hab ich mich noch nie rangetraut und mir fehlt leider auch der Platz zum überwintern. Sollte es jedoch in den nächsten Jahren weiterhin so mild bleiben, dann werde ich vielleicht auch einmal einen Versuch starten.


    LG Lis

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Follower

Google+ Follower

Beliebte Posts aus diesem Blog

Streifzug durch den Garten. Teil1

Luxus pur... verschiedene Sitzplätze im Garten

unser Garten im Überblick