Herzlich Willkommen auf unserem Gartenblog!


Es freut uns sehr, dass du den Weg zu uns gefunden hast.

Wir heißen Susanne und Hans, unsere größte Leidenschaft ist das Gärtnern und mit unserem Blog möchten wir dich mit diesem „Virus“ anstecken.

Mit meinem Hobby habe ich schon als Kind angefangen. Meine Mutter hat mir ein kleines Beet zur Verfügung gestellt. Dort habe ich mit Wonne die Erde zwischen meinen Fingern zerkrümmelt und Erdbeeren angepflanzt. Das war der feinkrümmeligste Boden, den ihr euch vorstellen könnt.

Wie sich herausstellte, war der Mann den ich heiratete von demselben „Virus“ befallen. Das hat ja dann gepasst! Keiner ist genervt, wenn der andere seinem Hobby nachgeht, da es ja dasselbe ist.

Als unser kleines Häuschen fertig war, ging es deshalb gleich an die Gartenanlage. Die durch die Bauarbeiten ramponierte Obstbaumwiese wich Schritt für Schritt und wurde von uns nach unseren Vorstellungen umgestaltet. Den Garten haben wir selber angelegt, nur so fühlt er sich für uns gut an.

Wir wollten einen Garten mit naturnahen geschwungenen Wegen und Beeten. Ebenso sollte der Garten auch im Winter ein ansprechendes Aussehen haben. Dies haben wir durch wintergrüne Pflanzen wie Eiben, Buchs oder eine schöne Rindenfärbung wie beim sibirischen Hartriegel erreicht.

Da es uns sehr gefällt (den Bienchen auch), wenn es üppig und lange blüht, haben wir viele Stauden gepflanzt. Durch die Sortenvielfalt erhält man beinahe automatisch eine lange Blütezeit. Das kommt uns sehr entgegen, da wir immer wieder schöne Stauden entdecken.

Auch ein paar einzelne Dekoelemente wurden gezielt platziert. Hierbei achte ich jedoch immer darauf, dass der Garten nicht damit überfrachtet wird.

Im Laufe der Zeit sind uns natürlich auch ein paar Fehler unterlaufen, die aber gleich wieder behoben wurden. Kümmert eine Pflanze und will nicht wachsen, wird sie an einen anderen Standort umgesetzt. Vieles lässt sich heutzutage nachlesen, noch mehr lernt man durch beobachten und ausprobieren.

Die Gartenarbeit ist für uns eine herrliche Freizeitbeschäftigung, die manchmal auch ganz schön anstrengend sein kann. Nebenbei ist sie ein kostenloses Fitnessprogramm für das man nirgendwo hinfahren muss.


Wir wünschen euch viel Spaß bei der Gartenarbeit und beim Stöbern in unserem Blog.
Hab viel Spaß!

Follower

Google+ Follower

Beliebte Posts aus diesem Blog

Streifzug durch den Garten. Teil1

Besuch vom "Garten Fräulein"

unser Garten im Überblick