Lieblinge-Gaura (Prachtkerze)



Die Gaura ist ein weiterer Gartenliebling.

Diese Staude (Gaura lindheimerie) fiel uns vor vielen Jahren das erste mal auf. Bei unseren wöchentlichen Einkaufsfahrten in die Nachbarstadt sahen wir sie das erste mal in einem Vorgarten üppig und wunderschön blühend. Mir ist aufgefallen das sie nach etlichen Wochen immer noch nichts von ihrer Blühfreudigkeit eingebüßt hatte.
Also war klar: die will ich haben. 😁 In der Staudengärtnerei habe ich dann versucht, die Pflanze so gut wie möglich zu beschreiben. Das hat geklappt, wie ihr an den Bildern sehen könnt. 😊



Mittlerweile ist die Gaura sehr bekannt und man bekommt sie fast überall. Sie wird wegen ihrer Pflegeleichtigkeit auch gerne in öffentlichen Anlagen verwendet.

Die Gaura mag trockene durchlässige Böden in sonniger Lage. Schwere nasse Böden mit hohem Nährstoffgehalt bekommen ihr nicht gut. Einmal angewachsen braucht sie keinerlei Pflege mehr und kann auf Dünger gut verzichten. Die Schnecken gehen auch nicht an die Pflanze.

Mit Staunässe im Winter kommt sie nicht zurecht. Bei strengem Winter mit Kahlfrost ohne Schnee ist leichter Winterschutz nötig.

Wir lieben sie wegen ihrer extrem langen Blütezeit von Juni bis zum ersten Frost. Die Staude selbst ist kurzlebig samt sich bei zusagendem Standort aber aus.
In unserem Kiesweg gehen jedes Jahr Sämlinge auf, die ich dann an den gewünschten Standort pflanze.

Neben der Gaura lindheimeri (weiß blühend), gibt es noch weitere Sorten wie: Cherry Brandy (hellpink mit roten Knospen), Rosy Jane (zweifarbig weiß und rosa).



Weitere Gartenlieblinge demnächst...
Viel Spaß beim Buddeln in eurem Garten
Susanne und Hans

Kommentare

  1. Also ich habe ja von Garten und Pflanzen echt keine Ahnung. Aber so wie man das hier so sieht, sieht es himmlich aus. Hab jetzt auch einen Balkon, der ab nächsten Jahr grünlich gestaltet wird ^^.

    Alles liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann drücken wir die Daumen :) du kannst dich bei Fragen immer an uns wenden!

      Löschen
  2. Ich habe ja keinen grünen Daumen, leider. Aber das sieht ja aus, wie im Paradies. Toll. http://cara-dean.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie ich Euch beneide. Ich habe schon mehrmals welche gepflanzt, aber bei mir wollen die einfach nicht. Nun weiß ich auch warum, Du schreibst ja, dass sie keine schweren Böden mögen, na kein Wunder! Wir haben argen Lehmboden. Soooo schade! Das ist ja eine Blütenpracht, wie üppig die bei Euch wachsen!

      Danke für den tollen Beitrag und viele liebe Grüße

      Monika

      Löschen
    2. danke Monika,
      uns erfreut die Gaura auch jedes Jahr aufs Neue. In manchen Jahren wächst sie sogar so üppig, dass wir eingreifen müssen🤣.
      Liebe Grüße
      Susanne und Hans

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Follower

Google+ Follower

Beliebte Posts aus diesem Blog

Streifzug durch den Garten. Teil1

Luxus pur... verschiedene Sitzplätze im Garten

unser Garten im Überblick